Mittwoch, 17. Dezember 2014

... Weihnachtsgeschenke selbt gebastelt - DIY Dekogläser


Im Sommer habe ich sie schon einmal gemacht. In sommerlichem Design habe ich sie verschenkt. Ich hatte mir vorgenommen, neue DIY Dekogläser zu Weihnachten zu gestalten und unterschiedlich gefüllt zu verschenken.
Ich finde sie so schön, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich alle verschenken werde.


Für alle, die auch noch Geschenke basteln wollen, hier einen kleine Gebrauchsanweisung.

Was braucht ihr:
Schraubgläser
Plastiktierchen
Heißklebepistole
Acryllack
Inhalt

Und so habe ich es gemacht:
Ich habe auf Flohmärkten Plastiktierchen gekauft und Schraubgläser (Gurkengläser, Marmeladengläser und Co.) gesammelt. Als erstes habe ich mit heißem Wasser und Spüli die Klebereste der Etikette von Gläsern und Deckeln entfernt. 

Anschließend habe ich mit einer Heißklebepistole die Tiere auf die Deckel geklebt. Wichtig ist, dass ihr den Kleber gut trocken lasst.



Während der Kleber trocknete, habe ich mir eine Spray-Kiste (einfach einen alten Karton umfunktionieren) gebaut und auf den Balkon gebracht. Wenn ihr die Möglichkeit habt, sprayt im Freien. Ich habe auf dem Balkon gesprayt.
Für die, die nicht den Hang haben alles in ihrer Umgebung voll zu sprühen ist das vermutlich nicht nötig. Aber Vorsicht, unterschätzt nicht den Sprühnebel und deckt lieber den Untergrund gut ab.
Um saubere Deckelränder zu sprayen habe ich mir "Füße" aus Toilettenpapierrollen gebastelt. Ich habe sie halbiert und beim sprayen die Deckel darauf gelegt und gedreht. 



Als Farben eignen sich Acryllacke, die grifffest sind, also nicht bei der ersten Berührung abblättern oder gar an den Händen kleben bleiben. Mit diesen Farben habe ich die Tiere und Deckel besprüht.




Ich habe die Figuren in mehreren Schichten besprüht. Wichtig ist, dass ihr das Besprühte ordentlich trocknen lasst. Am nächsten Tag könnt ihr die Gläser befüllen. Der Phantasie sind weder bei den Figuren noch bei den Inhalten Grenzen gesetzt.
Womit ich meine Gläser fülle sage ich euch erst nach Weihnachten.
Und so sehen sie aus :-) Wie findet ihr sie?









Kommentare: