Donnerstag, 20. März 2014

... Noch 134 Tage (im Frühling)

Guten Morgen, 
im Moment zieht es sich. 
Will ich shoppen? Ich weiß es gar nicht wirklich. 
Alles in den zarten Farben. Andeutungen des Frühling. Haben wollen. 
Bei näherer Betrachtung nicht wirklich. Das Phänomen habe ich im letzten Frühling schon beobachtet. Da war der haben-wollen Reflex bei ähnlichen Farben auch da. Geführt hat er zu nichts. Und das ist auch gut so. Ich hab nichts gekauft. 
Dieses Jahr ist er stärker. Aber zum Glück nicht unerträglich, eher so eine leichte Unruhe. 
Diese Unruhe könnte allerdings auch einfach nur die Sehnsucht nach dem Frühling und der Sonne sein. Die befriedige ich dann einfach mit Kuchen backen und Blumen. 

In diesem Sinne: ich wünsche euch einen  fröhlichen Frühlingstag. 

Mich würde interessieren, wie ihr dem Ruf des Frühlings nachkommt? 

Kommentare:

  1. Hallo!

    Mich zieht es im Frühling in die Natur hinaus, das wachsende Grün und die frühen Blumen anzusehen. Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht zu fühlen und die unvergleichliche Frühlingsluft einatmen. Sie riecht ganz anders.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr schön :-) ich kann ihn bei deiner Beschreibung spüren

      Löschen